Home of Hung’s thoughts and ideas

Hey ich bin der Hung

und ich bin immer offen für was Neues. Tatsächlich ist es sogar so, dass ich zu offen für neue Sachen bin, sodass ich am Ende vieles aus dem Schirm verliere. Hinzu kommt noch, dass mein Erinnerungsvermögen gar nicht mal so gut ist und ich viele der neu erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen schlichtweg vergesse.

Was passiert hier?

In der Schule habe ich recht frühzeitig gemerkt, dass eine gute Dokumentation die Mutter einer guten Wissensbasis ist und das Lernen ungemein erleichtert. Zudem bin ich sehr leicht zu begeistern und teile gerne mein Wissen mit anderen. Und so entstand hungsblog. Hier würde ich gerne meine gelernten Erfahrungen und Heimprojekte dokumentieren. Falls dies einem sich hierher verirrenden Leser zufällig helfen sollte, so wäre mir das auch recht 🙂

Themen

Dinge die ich gerne mit der Welt teilen würde. To be extended.

Technologie

Seitdem ich das Potential eines Raspberry Pis erkannt habe, sehe ich die Welt ganz anders und versuche viel Schabernack damit anzustellen. Außerdem bin ich als Student der Wirtschaftsinformatik nicht allzu weit von der IT entfernt und habe viele Themen die ich gerne vorstellen würde. Daher bleibt gespannt.

Reisen

Dieser Bereich wird in einer separaten Subdomain vorgestellt.
Wenn ich verreise mache ich gerne Fotos und versuche auch den einen oder anderen Fun Fact zu lernen. Es ist quasi wie mein kleines digitales Foto Album. Stattet der Sektion gerne einen Besuch ab.

Gedanken

Manchmal möchte ich einfach nur gerne meine aktuelle Situation niederschreiben, meine Gedanken freiem Lauf lassen oder berichten was in meinem Leben gerade passiert. Es hilft dabei sich selbst zu reflektieren und zu sehen wie weit man schon gekommen ist und motiviert mich persönlich immer wieder, weiter am Ball zu bleiben

Bildergebnis für thoughts icon

Mein Auslandssemester in Japan

Der initiale Grund weshalb dieser Blog dann tatsächlich ins Leben gerufen wurde und nicht nur als Idee in der Schublade eingestaubt verblieb , war es ihn als ein Reisetagebuch zu etablieren. Und tatsächlich ist am Ende eine wiki ähnliche Dokumentation entstanden, in dem ich über Ausflugsorte und Eindrücke berichte. Leider nur in Englisch verfügbar.