Einen Tag in meinem Leben 15.05.2019

Heute is ein besonderer Tag.  Nicht weil ich etwa Gburtstag habe, sondern weil ich heute nicht zur Universität gehe wie ich es sonst hätte tun sollen. Grund dafür ist, dass ich bis 5 Uhr morgens noch an einer Hausarbeit saß von der ich davon ausging, erst heute abgeben zu müssen. Obwohl die 2. Doppelstunde erst 10:45 anfängt hab ich keine Chance da mental anwesend zu sein.

Ich beschloss daher bis 12 Uhr “auszuschlafen” und habe noch bis 14 Uhr im Bett gelegen bis ich dann tatsächlich den Tag angefangen habe.

Zeit Mittag zu essen. Das 2. Obergeschoss teilt sich mit dem Erdgeschoss eine Küche, sodass ich zum kochen immer runterlaufen muss.

Die Küche bzw. der Sozialraum im Erdgeschoss ist recht groß. Letztes Wochenende habe ich 1 kg Lunge mit Herz gekauft welche noch aufgegessen werden müssen. Traurigerweise habe ich jedoch die Herzen nicht ganz durchgekocht und musste sie wegschmeißen. Aber für Ersatz wurde schnell gesorgt.

Da das Wetter heute sehr gut ausschaut habe ich mich auch kurzerhand entschlossen die Wäsche zu machen.

Es ist nun 16 Uhr. Zeit zum lernen. In der Küche lässt es sich für gewöhnlich besser lernen, da der Tisch viel größer ist und man auch nicht wirklich gestört wird.

Da heute mein Geburtstag ist wurde geplant, etwas zu essen und danach Karaoke singen zu gehen. Na dann ran ans Schneidebrett. Geplant is Okonomiyaki was erstaunlicherweise recht einfach zuzubereiten ist (Rezept). Als Nachspeise habe ich gestern schon Daifuku vorbereitet mit Hilfe dieses Rezeptes. Der Hauptunterschied zwischen Mochi und Daifuku ist, dass Mochi mit gekochtem kurzkörnigem Reis zubereitet wird, welcher dann gestampft wird. Daifuku hingegen bedient sich direkt des Mehls des kurzkörnigen Reises.

Der Rest des Abends verlief unspektakulär. Wir haben getrunken und sind dann Karaoke singen gegangen bis 3 Uhr nachts. Nächster Tag fängt wieder um 8 Uhr an.

Eine Antwort auf „Einen Tag in meinem Leben 15.05.2019“

  1. sehr toller blog

    das waren noch zeiten wo die schlitzaugen aus den büchen raussprangen und rattattat gemacht haben und alle sagen sie sind weise

Leave a Reply

Your email address will not be published.