Rezept | Pfirsisch Quark Streußelkuchen

Das Rezept wurde aus essen-und-trinken.de entnommen und auf eine 26-er Springform herunterskaliert.

Der Teig

  • 120g butter
  • 300g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 Packung Vanille Zucker
  • 16 g Backpulver
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • zusätzlich 100g Mehl für Streußel

Die Füllung

  • 500 g Quark
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 1 Packung Vanille Pudding
  • 50 ml Milch
  • 1 Dose Pfirisch (500g)
  • etwas Zitronensaft

Anleitung:

  • Die Zutaten für den Teig zusammen kneten. Das Endprodukt sollte recht trocken sein. 1/4 von dem Teig beiseite legen um daraus Steußel zu machen.
  • Quark, Ei, Zucker zusammen mixen sodass eine geschmeidige Creme entsteht. Vanille Pudding Pulver und etwas Milch separat zusammenmischen, damit keine Klumpen entstehen. Pudding Pulver Milch Mischung der Quark Mixtur beigeben und einen spritzer Zitronensaft beifügen.
  • Teig auf eine gefettete 26 cm Springform auslegen. Dabei den Boden so dünn wie möglich belegen und auch den Rand mit Teig belegen. Die so vorgefertigte Form nun mit der Creme befüllen
  • Den beiseite gelegten Teig zur Hand nehmen und 100g Mehl beifügen. Er sollte jetzt recht krümelig sein, optional noch Vanillezucker beifügen. Auf der Creme nun die Pfirisch verteilen. Zu guter letzt die Streußel verteilen. Sie sollten die egsamte obere Schicht bedecken.
  • Bei 175° C Umluft für 30 Minuten backen. Der Kuchen müsste jetzt schon seien Farbe geändert haben und etwas aufgegangen sein. Ein Stück Aluminium Folie als deckel über den Kuchen legen, damit die Streußel nicht verbrennen und den Kuchen bei weiteren 20 Minuten auf gleichen Einstellungen weiter backen lassen.

Kommentar verfassen

Your email address will not be published.