WSL 2 auf Windows 10 – Aktivieren Sie das Windows-Feature “VM-Plattform”, und stellen Sie sicher, dass die Virtualisierung im BIOS aktiviert ist.

Vor einiger Zeit habe ich WSL 2 auf Windows 10 korrekt installiert, ausgeführt und auch damit gearbeitet. Allerdings habe ich danach mit BlueStack herumgespielt, einem Android-Emulator, der Hyper-V verwendet. Nachdem ich alle Einstellungen vorgenommen hatte, um BlueStack zum Laufen zu bringen, stellte ich fest, dass mein WSL 2 nicht mehr funktionierte. Beim Starten gab es folgende Meldung:

 Please enable the Virtual Machine Platform Windows feature and ensure virtualization is enabled in the BIOS 

Es gibt 2 allgemein bekannte Fixes und ein etwas unbekanteren Fix, der mir dann aber letzendlich zum Ziel verhalf:

1. VM-Plattform aktivieren

Wie die Fehlermeldung vermuten lässt, muss die VM-Plattform-Funktion aktiviert werden. Dies wird wie folgt bewerkstelligt:

  1. Unter Windows > Suche nach Windows-Features
  2. VM-Plattform und Windows-Subsystem for Linux aktivieren
  3. Den Computer neu starten

2. Virtualisierung in den BIOS Einstellungen zulassen

Wie die Fehlermeldung vermuten lässt, muss im BIOS die entsprechende Einstellung zur Zulassung der Virtualisierung vorgenommen werden.

3. Konfiguration des hypervisorlaunchtype

Der folgende Code, der in der Windows-Shell ausgeführt wird, brachte schließlich den gewünschten Erfolg. Auch hier muss der der Computer noch einmal neu gestartet werden. Ich gebe zu, dass ich nicht ganz verstehe, wie die folgende Konfiguration zum Erfolg beigetragen hat, aber hey, bei mir hat es funktioniert! (Quelle)

bcdedit /set hypervisorlaunchtype auto

Kommentar verfassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

hungsblog | Nguyen Hung Manh | Dresden